ein Abend am Pool

  • Sieben Tage hatten wir uns nicht gesehen.

    ich plante unser Treffen zu zweit,

    die Erinnerung an die Nacht sollte niemals vergehen,

    ich freute mich, war bereit.


    Ein kleines Schwimmbad hatte ich gefunden,

    gemietet für dich und für mich,

    für unsere intimsten Stunden,

    in der Dämmerung im dunklen Licht.


    Ein Meer aus Blüten sollte das Wasser bedecken,

    bunt gemischt beinahe so schön, wie du bist.

    Kerzen rundum mit ihrem Licht sollten Lust wecken,

    ich wollte dir zeigen, ich habe dich vermisst.


    Getränke und Eis warteten auf uns,

    standen auf einen kleinen Tisch,

    ich konnte es nicht erwarten, dich wieder zu fühlen,

    voller Sehnsucht erwartete ich dich.


    Eine Kutsche mit Pferden holte dich endlich ab,

    und führte dich zu diesem Ort des Glücks,

    du folgtest den Hinweis-Schildern den kleinen Berg hinab,

    hast mich gesehen und gesagt, ich wäre verrückt.


    Wir umarmten uns endlich,

    waren glücklich wie nie zu vor,

    jede Sekunde genossen wir,

    und ich knabberte leicht an deinem Ohr.


    Dann berührten sich unsere Lippen im leichten Licht,

    unsere Zungen umkreisten sich zart,

    unsere Kleidung fiel ab und wir umarmten uns,

    ließen uns fallen und nahmen ein Bad.


    Liebkosungen zwischen Kerzen und Blütenduft,

    erregten uns sehr.

    Wir genossen die Zeit zu zweit auf jede Art,

    eine Abend am Pool vergisst man nie mehr.


    Vor 30 Jahren war diese Nacht,

    danach haben wir uns verlobt,

    verheiratet, glücklich, leben wir heute zusammen,

    so sieht man, es hat sich gelohnt.


    © Nils Schirmer

    • Gäste Informationen

    Lieber Gast,
    gefällt dir der Beitrag, möchtest du dazu etwas schreiben?
    Dann melde dich bitte mit deinen Account an.
    Wenn du noch keinen Account hast, dann registriere dich einfach kostenlos,
    anschließend kannst du die Funktionen der Community uneingeschränkt nutzen.

    Wir freuen uns auf dich!