die Erinnerung

  • Ich belausche den Regen, höre ihm zu,

    er flüstert so schön, ich genieße die Ruh´,

    ich höre die Worte, die er mir sagt,

    meine Sorgen, mein Leid, die hab´ ich vertagt.


    Ich rieche die Frische, die er versprüht,

    ich fühle die Luft, die ihn umgibt,

    es regnet nun mehr, mehr als zuvor,

    der Wind wird nun stärker, man versteht kein Wort.


    Der Blitz und der Donner, die kommen vorbei,

    runden das Bild ab und ich bin dabei,

    ich genieße das Wetter, genieße die Zeit,

    die nur einen kurzen Augenblick verweilt.


    Denn bald wird es gehen, das Wetter was war,

    doch das was danach kommt, wird auch wunderbar,

    denn etwas was schön ist, was man hat erlebt,

    das wird immer bleiben, auch wenn es vergeht.


    Egal ob es laut war, leise gar stumm,

    Denn im Herzen, in Gedanken bleibt die Erinnerung.


    © Nils Schirmer

    • Gäste Informationen

    Lieber Gast,
    gefällt dir der Beitrag, möchtest du dazu etwas schreiben?
    Dann melde dich bitte mit deinen Account an.
    Wenn du noch keinen Account hast, dann registriere dich einfach kostenlos,
    anschließend kannst du die Funktionen der Community uneingeschränkt nutzen.

    Wir freuen uns auf dich!